Navigation Menu+

Eva Pichler

Gründerin

Ich darf Ihnen meine Mutter vorstellen – Gründerin dieser liebevollen und individuellen Oase mitten im Dritten. Geboren im Waldviertel und aufgewachsen in Wien, so begann alles.

Leidenschaft

Nach Matura und Hochschullehrgang im Bereich Fremdenverkehr bewarb sie sich bei der AUA. Ausgewählt aus 200 Bewerberinnen konnte die spannende Reise rund um den Erdball beginnen. Die Schwangerschaften mit uns beiden Kindern (Valentin und Verena), eignete sich hervorragend um die Leidenschaft im Bereich Kunst zu vertiefen und vielleicht eines Tages das Hobby zum Beruf zu machen.

Eröffnung

1992 war es dann so weit, nach 15 Jahren Stewardess-Dasein und einem Studium im Bereich Kunst entschloss sie sich ein kleines Geschäft im dritten Bezirk zu eröffnen. Das kleine leerstehende Geschäftslokal in der Marokkanergasse 22a, wo früher die Wäscherei „Wirl“ zu finden war, das sollte es sein.

familiäre Atmosphäre

Die alte Wäscherei entpuppte sich als optimales Geschäftslokal mit wunderbarer Lage direkt neben dem Eingang zum unteren Belvedere. Alles begann mit Möbel, Bildern und Kleinkunst und wurde nach und nach durch Schmuck erweitert. 
Seit nun mehr als 20 Jahren besteht das Geschäft meiner Mutter und zeichnet sich durch familiäre Atmosphäre, fachlicher Beratung und einer positiven Stimmung aus.

Zusammen

Viele der Kunden schätzen meine Mutter auf Grund ihrer langjährigen Erfahrung in der Branche, aber auch dadurch, dass sie für jedes Objekt den passenden Besitzer findet – einfach immer. Ich – als Tochter – freue mich sehr in dieses einzigartige Geschäft mit einzusteigen, mit meiner Mutter zusammen kreativ zu werden und es gemeinsam in die Zukunft zu lenken.